covid 19-pandemie

Gemäss Bundesrats-Beschluss sind ab dem 22. Juni unter Einhaltung der Hygienevorschriften Veranstaltungen mit bis zu 1'000 Personen wieder erlaubt. Für die Grösse unseres Areals bedeutet dies, dass wir aus sicherheitstechnischen Gründen momentan 120 Personen auf das Areal lassen dürfen.
Damit unsere Gäste in Zeiten von Corona bestmöglich geschützt sind, hat das OK der Kinderbaustelle ein Schutzkonzept gemäss den Empfehlungen des Bundes erstellt. 
 
Da der Mindestabstand auf der Baustelle gut eingehalten werden kann, gilt bei uns keine Maskenpflicht. Auch regelmässiges Hände waschen und/oder desinfizieren ist gewährleistet und wird von uns beim Betreten der Baustelle verlangt. Weiter reinigen wir laufend Mobiliar und Werkzeuge um die Möglichkeit einer Ansteckung möglichst klein zu halten. Die Kinder sind über die obligatorische Anmeldung erfasst, die Erwachsenen Begleitpersonen müssen sich bez. «Contact Tracing» in eine Liste eintragen.
Das Konzept appelliert aber auch an die Eigenverantwortung und setzt die Respektierung durch alle Gäste voraus. Wir bitten unsere Besucher*innen daher die Hygienevorschriften und Mitteilungen auf dem Gelände zu beachten und einzuhalten, damit die nötigen Massnahmen umgesetzt, die Vorschriften eingehalten und das Risiko einer Ansteckung möglichst minimiert werden können. Dankeschön. 
  • Facebook
  • Instagram